Yoga Walking in Swienemünde zur Stärkung der inneren Kraft

Yoga ist gut für Geist und Seele. Wer denkt, dass es nicht Besseres gibt, um die innere Balance zu finden, hat sich geirrt. Denn es gibt einen neuen Trend, welcher zu uns aus den USA kommt. Die Rede ist vom Yoga-Walking. Dabei wird sich während des Walkens auf das Atemmuster konzentriert. Schließlich weiß man schon vom normalem Yoga, dass mit der richtigen Atmung man neue Energie gewinnen kann und sogar sämtliche Beschwerden lindern kann. Doch auch bei diesem neuen Sport gilt Übung macht den Meister. Wer aber einmal drin ist, wird schon schnell Erfolge erleben. Yoga Walking ist ein guter Sport zur Erholung und daher ideal für Kurreisen.

Ein gutes Reiseziel für derartige Kurreisen ist die Ostsee Polen. Genauer gesagt Swienemünde. Denn neben der guten Luft und dem Meer bietet sich der Strand optimal für Yoga Walking an. Schließlich ist eine gute Luft Voraussetzung für das Yoga Walking. So kann man direkt am Strand in Begleitung von einem professionellen Trainer, anderen Unerfahrenen oder auch alleine den neuen Sport ausüben. So macht Sport besonders Spaß. Fitness time

Der Unterschied zwischen einer Kur und einer Reha

Immer wieder hört man die Frage, wo der Unterschied zwischen einer Kur und einer Reha liegt. Daher möchte ich euch hier einmal diesen Unterschied verdeutlichen bzw. nahe bringen:

Kur Reha
  • steht für das Heilen und Kurieren

  • steht für Rehabilitation und Genesung

  • soll eine Schwächung der Gesundheit beseitigen

  • soll eine Schwächung durch eine Operation beseitigen

  • soll Heilungsprozess bei psychischen und physischen Krankheiten und Leiden beschleunigen

  • soll den Menschen für den Alltag wieder leistungsfähig machen, eine Verschlimmerung verhüten, Krankheitsbeschwerden lindern und drohende Behinderungen vorbeugen

  • dient zur Aufrechterhaltung der Arbeitsfähigkeit

  • dient zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit

  • es liegt (noch) keine Erkrankung vor

  • es liegt eine Krankheit vor

  • bei einer Mutter-Kind-Kur steht die Gesundheit der Mutter im Vordergrund. Kinder werden auch aufgenommen, wenn auch deren Gesundheit gefährdet ist oder die Trennung von der Mutter nicht vertretbar ist

  • bei einer Kind-Mutter-Reha steht die Gesundheit des Kindes im Vordergrund. Je nach Alter des Kindes werden Mütter auch mit aufgenommen, weil diese auch zu Hause für die Durchführung der Behandlung mitverantwortlich sind. Bei einer Kind-Mutter-Reha wird die Mutter in der Betreuung mit einbezogen. Für sie hat die Reha in der Regel keinen Erholungswert.

  • die Kosten für ambulante und stationäre Kuren werden von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Bei der privaten Krankenversicherung hängt die Übernahme der Kosten vom gewählten Versicherungstarif ab.

  • die Kosten für die ambulante Reha wird von der Krankenversicherung übernommen. Die Kosten für die stationäre Reha von der Rentenversicherung, bei Beamten von der Beihilfe.

  • dauert in der Regel ca. 3 Wochen

  • dauert in der Regel ca. 4 bis 6 Wochen

Kurreisen sollen einer Gefährdung der gesundheitlichen
Entwicklung entgegenwirken (d.h. das Kind ist (noch) nicht krank)

Rehaaufenthalte sollen eine bereits bestehende Krankheit heilen

Zehn Gründe für ein Kururlaub an der Ostsee

stockxpertcom_id6665981_size5_480x480

Warum sollte man dieses Jahr unbedingt an die Ostseeküste fahren? Ganz einfach, weil es die schönste Umgebung ist. Außerdem können Sie hier zehn weitere Gründen lesen:

1. die Luft an der Ostsee ist gesund und frisch. Besonders wichtig für Luftkuren. Die Menschen mit Atemwegserkrankungen können an der Ostsee ihre Krankheiten heilen. Die jodhaltige Luft bringt jeden schnell wieder in Form.

2. Die Menschen sind hier sind ausgesprochen gastlich und die Kinder sind besonders willkommen. Am Strand kann jeder sein Spaß haben und die Wälder und Parks laden zum Spaziergang ein.

3. die historische Kulturlandschaft. Besonders interessant ist die Stadt Danzig in Polen, auch Sommermetropole am Meer genannt. Die Stadt ist Paradebeispiel für Kunst und Architektur. (Unser Reisetipp sind auch Kuren in Polen zu kleinen Preisen)

4. die Sonne genießt man am besten am Strand. Hier kann man sich entspannen, paar Stunden Pause und nur Sonne, Wind und Wellen. Wozu nach Spanien oder Italien? Hier in Deutschland findet man alles was man zum Erholung und Entspannung braucht.

5. das Meer, so wunderschön und elegant. Wellenparadies für Windsurfer. Entlang des Meerufers kann man stundenlang Spaziergänge machen. Außerdem gibt das Meer und die Strände unbegrenzte Sportmöglichkeiten.

6. die Anreise zum traumhaften Ostseeparadies. Man braucht keine Flüge zu buchen und kann jederzeit, wann man sich es nur wünscht ans Meer anreisen.

7. Ein Genuss ist die frisch geräucherte oder gebackene Fisch am Strand. Der Wind, Sonne, Strand, Wasser und frische Fische. Mmmmm…

8. Der Sport ist das ganze Jahr präsent. Ob Beachvolleyball, Nordick – Walking oder Surfing. Für jeder was schönes.

9. Die Landschaft wie etwa die malerischen Meeresbuchten, unberührte Natur, fantastische Strände und zaubere Wälder.

10. Die Erholung und Ruhe. Genau das was man im Urlaub sucht. Zahlreiche Wohlfühl-Oasen, das Meer, die Sonne und Luft machen aus Ihrem Urlaub ein Wellness Pur.

Kururlaub da wo die Sonne scheint und die Luft nach Gras und Kräuter riecht

stockxpertcom_id16682601_size4_640x426Es passiert ziemlich oft, dass man sich im Frühling statt auf die Sonne und warmen Wind zu freuen und die längere Tage zu genießen, schlapp oder schwerfällig fühlt. Man sagt auch oft, dass das Wetter oder der Frühjahr schuld daran ist, dass man nicht in Form ist. Leider liegt man hier oft falsch. Man ist schlapp und ständig müde, weil man sich im Winter kaum beweget hat, stundenlang am Schreibtisch gesessen hat oder Hektoliter Kaffe getrunken und Stapel Kartoffeln zu sich genommen hat. Was ist mit uns los? Wann wachen wir endlich auf und fangen mit Aktivität, Sport und Bewegung an? Statt ständig nur meckern, dass man hier und da zugenommen hat, sollte man sich ein Kururlaub oder Wellness gönnen um sanft und schön seine Gesundheit und Form zu verbessern. Und was ist mit unserer Ernährung? Essen wir genug Obst und Gemüse und ist das Essen abwechslungsreich genug? Man braucht keine Fernreisen nach Asien oder Afrika, auch hier in Deutschland gibt es genug reizvollen Ecken des Landes. Vielleicht sind die näher als man denkt? Es reicht doch wenn wir ab und zu ein Spaziergang machen und die frische Luft, die nach Gras und Kräuter riecht, tief einatmen, wenn wir statt mit dem Auto mal zu Fuß gehen oder wenn wir einfach öfters lachen und die Natur ringsherum wahrnehmen.

Lust auf Kuren in Polen, Familienurlaub oder Wellness-Wochenende?

stockxpertcom_id14980111_size4_487x480Das alles kann man in Polen besonders schön erleben. Die sandige Strände, sowie unberührte Natur und die Luft geben zahlreiche Möglichkeiten für Entspannung und Erholung. Jetzt ist die Zeit für ein Urlaub gekommen, für eine schöne Pause, die jedem den grauen Alltag vergessen lässt. An der Ostseeküste Polens kann man mehrere Kuren in Polen finden, die nicht nur modern, sauber und schön aber auch günstig sind. Solange es noch in Polen Zloty gibt, können die Gäste aus Euro-Ländern besonders günstig in Polen kuren.

Die bekannte Kurorte wie Bad Kolberg an der Ostsee oder Bad Ustron in Schlesien haben besonders viel anzubieten. Hier kuren viele Gäste mit verschiedenen Krankheiten aber besonders gern kommen Menschen mit Atemwegserkrankungen. In Bad Kolberg findet man das „Kurhotel Nad Parseta“. 14466_100674_5000salzgrote2Hier kann man sich verwöhnen lassen und seine Krankheiten heilen. Die Kurschwerpunkte des Hotels sind unter anderem: Atemwegserkrankungen, Bewegungsapparat, Rheumaerkrankungen und Kreislauferkrankungen. Die Unterkunft ist sehr modern und die Zimmer sind Voll ausgestattet. Außerdem wurde das Hotel im Winter 2006 vollständig renoviert.

Bad Ustron ist die bekannteste Kurstadt in Beskiden, wo Menschen mit Rheuma-, Kreislauf-, Atemwegs- und Stoffwechselerkrankungen sowie Herzkrankheiten und Allergien kuren. In Bad Ustron verbringen gerne Familien mit Kindern ihren Urlaub wo der besondere Reiz der Stadt von den umgebenden Bergwäldern geprägt wird.

Die Kraft des Sabal

Bei Sägepalmen handelt es sich um kleine Palmengewächse, die schwarze bis tiefrote große Beeren und große Blätter haben. Die Beeren wurden von den Indianern als Appetitanreger und zur Stärkung des Körpers verwendet. Die Beeren werden außerdem für genitale Probleme im Harntrakt verwendet, wozu der Harndrang gehört. Klinische Versuche ergaben zusätzlich, dass die Beeren der Sägepalmen bei der Behandlung von der gutartigen Prostatahypertrophie hilfreich sind. Die Frucht stammt aus Amerikas subtropischer Regionen und das Haupteinsatzgebiet dort sind Funktionsstörungen im Prostata- und Blasenbereich. Gefunden wird die Pflanze in Südkalifornien, Carolina und auch in Florida. Die Buschpalme kann dabei bis zu vier Meter hoch wachsen.

Die Inhaltsstoffe mit Wirkung

Die Beeren der Palme enthalten ein Öl, welches unterschiedliche Phytosterole und Fettsäuren beinhaltet. Bei den Beeren konnte mit dem fettlöslichen Extrakt nachgewiesen werden, dass aggressives Testosteron umgewandelt werden kann, welches für die Vergrößerung der Prostata verantwortlich angesehen wird. Auch an Rezeptoren wird die Anbindung von DHT mit dem Sägepalmenextrakt verhindert. Von DHT wird damit die Wirkung blockiert und die Zersetzung wird angeregt.

Die allgemeine Wirkung

Die Beeren fanden bei nordamerikanischen Indianern Anwendung bei mangelndem Geschlechtstrieb eines Mannes, bei Entzündungen der Prostata und als Mittel gegen Hodenatrophie. Empfohlen werden die Beeren aber auch bei Milchproduktion der Frau, bei schmerzhafter Menstruation und bei Unfruchtbarkeit. Auf den ganzen Prostata- und Blasenbereich hat die Sägepalme eine regulierende und ausgleichende Wirkung. Traditionell finden die Früchte auch als Schleimlöser und Tonikum der Schleimhäute Anwendung. Dank der DHT-Blockade wird die Sabalpflanze auch zur Behandlung und Vorbeugung bei Haarausfall erfolgreich eingesetzt, der hormonell bedingt ist.

Die Einnahme

Der Sägepalmenextrakt kann für die Gesundheit somit eine große Rolle spielen. Wichtig dabei ist, dass er keine Nebenwirkungen zeigt und sehr gut vertragen wird. Bereits nach vier bis sechs Wochen zeigen sich bei dem Sägepalmenextrakt erste Erfolge der Behandlung. Die Präparate mit Sabal sind heute bereits preisgünstig zu erhalten und die Tagesdosis liegt in der Regel dann bei 320 Milligramm.

Beauty- und Wellness-Urlaub in Bad Tölz

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute auch oder vielmehr gerade in der eigenen Heimat zu finden ist? Ein echter Geheimtipp für alle Erholungsbedürftigen und Wellnessfreunde ist der wunderschöne Luftkurort Bad Tölz in Oberbayern. Nur 50 Kilometer von München gelegen ist Bad Tölz eine wirklich schnell erreichbare Ruheoase der besonderen Art. Durch seine Lage am nördlichen Eingang des Isartals ist dieses Städtchen malerisch vom Panorama der bayerischen Alpen und der Nordtiroler Kalkalpen eingefasst.

 

Bad Tölz ist nicht nur ein bekannter heilklimatischer Kurort, sondern auch ein anerkanntes Moorheilbad, das zudem durch die Blomberger Jodquellen gespeist wird – ein optimaler Ort also für eine entspannende Beauty- Woche im Herzen der schönen, bayrischen Natur. Gerade in der letzten Zeit haben sich viele modernisierte Beauty- und Wellnesshotels in und um das Städtchen angesiedelt, die auch anspruchsvollen Gästen keine Wünsche offen lassen. Viele dieser Hotels verfügen neben Schwimm- und Erholungsbädern mit Solarium und Saunabereichen über in die Struktur des Hotels integrierte Beauty- und Wellnessfarmen, die ihren Gästen alle erdenklichen Anwendungen und Behandlungsmöglichkeiten anbieten.

 

Und wen es dann doch einmal hinaus in die freie Natur lockt, der wird mit Sicherheit nicht enttäuscht sein, denn Bad Tölz ist ein idealer Startpunkt für ganz besondere Ausflugsziele. Das sagenumwobene Schloss Neuschwanstein, der Tegernsee und auch das Starnberger Fünf-Seen-Land sind bequem im Zuge eines Tagesausflugs zu erreichen. Alle sportbegeisterten Ausflügler finden rund um Bad Tölz die schönsten Radwege Bayerns und natürlich kommen nicht zuletzt alle Wanderfreunde im Bad Tölzer Umland voll auf ihre Kosten.

 

Doch auch Bad Tölz selbst kann mit einigen Sehenswürdigkeiten aufwarten. Beispielsweise locken die wunderschönen Baudenkmäler und Kirchen, das Thomas-Mann-Haus und das große Tölzer Stadtmuseum jährlich zahlreiche Besucher in die Innenstadt. Und damit die Wellness- und Beauty-Woche in Bad Tölz garantiert stressfrei verläuft, werden zahlreiche Ausflüge vom Personal der Wellness-Hotels organisiert. Als einen ganz besonderen Service bieten viele Beauty- und Wellnesshotels zusätzliche Kinderbetreuung an und organisieren auch spezielle auf Kinder abgestimmte Ausflugsmöglichkeiten. Das verheißt selbst für vielbeschäftigte Eltern Entspannung pur…

Vielfältige Angebote für Wellnessreisen in Deutschland – von Ayurveda bis zur Sauna

Wellness – sicher geht die Definition hier sehr oft weit auseinander. Für die einen bedeutet Wellness bereits, sich mit einer Tasse Tee für zehn Minuten auf die Couch zu setzen, bei anderen fängt Wellness erst bei einer Massage an. Das Schöne ist, dass es eigentlich vollkommen egal ist, welche Definition man von Wellness hat, bei angenehmen Wellnessreisen in Deutschland kommt immer jeder auf seine Kosten. Das Angebot ist so vielfältig, dass jeder einzelne seine Art von Wellness bekommen kann.

Massagen sind natürlich noch immer die wichtigsten und beliebtesten Behandlungen bei solchen Wellnessreisen. Dabei geht es längst nicht mehr nur um die einfache Rückenmassage, die man zwar auch bekommen kann, die aber schon längst in den Hintergrund gerückt ist. Viel beliebter sind da Behandlungen aus der indischen Ayurveda-Lehre, so wie beispielsweise die Garshan-Massage, besser bekannt als die Massage mit dem Seidenhandschuh.

Recht exotisch geht es zu, wenn man sich die Lomi-Lomi-Massage gönnt, und alle Leckermäulchen kommen bei einer Hot-Chocolate-Massage auf ihre Kosten. Und ja, die Schokolade ist tatsächlich essbar. Ein weiteres Highlight ist auch immer die Hot-Stone-Massage, diese heißen Steine haben eine unglaublich beruhigende Wirkung.

Aber natürlich besteht die Wellness-Welt nicht nur aus Massagen. Im Angebot gibt es auch Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training, Saunen, der Besuch eines Hamams oder auch die beliebten Salzgrotten, die nicht nur bei Kuren, sondern auch gerne im Wellnessbereich eingesetzt werden. Beinahe jeden Tag gibt es neue Wellnessanwendungen im Angebot, und jeder muss für sich entscheiden, was genau zu ihm passt. Die Vielfalt ist groß genug für Wellnessreisen in Deutschland.

Fahrräder von fahrrad.de mitnehmen in den Kururlaub

Wenn man in den Kururlaub fährt, dann will man ja für gewöhnlich seiner Gesundheit etwas Gutes tun. Wer schon diesen großen Vorsatz gefasst hat, sollte sich aber nicht nur auf die Anwendungen verlassen, die in den Kurhotels durchgeführt werden, sondern auch selbst aktiv werden. Dies beginnt bereits bei einer gesünderen Ernährung, dabei sollte man sich an die Pläne halten, die vom Kurhotel erarbeitet werden. Natürlich kann man sich auch darüber hinwegsetzen und etwas anderes zu sich nehmen, aber das macht allgemein keinen Sinn.

Auch bei der sportlichen Betätigung sieht es nicht anders aus. Sport ist sehr wichtig, um die Gesundheit zu erhalten, und da sollte man auch nicht faul sein, sondern sich jeden Tag neu motivieren, neben den angebotenen Kursen im Kururlaub auch selbst noch etwas zu tun. Leichtes Ausdauertraining wie Nordic Walking, Wandern oder auch Radfahren sind eine sehr gute Ergänzung.

Gerade für das Radfahren gibt es in den meisten Regionen, wo Kuren angeboten werden, die besten Möglichkeiten. Auch bieten die Hotels immer Leihfahrräder an, die sogar oft kostenlos genutzt werden können. Dennoch ist es besser, wenn man seine eigenen Fahrräder mitnimmt, denn wenn man wirklich jeden Tag Radfahren möchte ist es auf jeden Fall besser, ein Fahrrad zu haben, das an den Körper angepasst ist. Am besten sucht man sich vor dem Kururlaub gute Fahrräder bei fahrrad.de aus, und nimmt diese dann mit. Wenn man seinen Urlaub per Auto antritt, ist dies gar kein Problem, und auch bei der Anreise mit der Bahn können Fahrräder problemlos mitgenommen werden. So kann man sich jeden Tag noch zusätzlich etwas Gutes tun, und am Ende der Kur kann man dann ganz deutlich spüren, wie gut diese zusätzliche sportliche Betätigung getan hat. Vielleicht schafft man es ja sogar, diesen Sport zu Hause weiterzuführen, die Gesundheit wird es einem danken.

Erholungsurlaub – aber richtig!

Um sich vom Arbeitsstress vollkommen erholen zu können braucht der menschliche Körper mindestens 3 Wochen. Mehrere Studien belegen, dass eine kürzere Auszeit zwar auch kurzzeitige Entspannung ermöglicht, aber es nicht zu dem gewünschten inneren Gleichgewicht kommt und man nach kurzer Zeit schon wieder dem Stress verfällt und der Urlaub im Endeffekt zu kurz war.

Drei Wochen sind ein Muss

Der Grund, dass ein kurzzeitiger Urlaub nicht die gewünschte Erholung erbringt ist Folgender. In der ersten Woche des Urlaubs wird vorwiegend der angestaute Stress abgebaut, der sich im Laufe der Zeit durch den Druck der Arbeit oder/und des Familienlebens anstaut. In der zweiten Woche geht es dann darum, den Körper und Geist wieder ins Gleichgewicht zu bringen, indem erholsame Aktivitäten unternommen werden. Hier geht es vor allem darum Abstand zur Hektik des Alltags zu bekommen und die Möglichkeit die Seele einfach mal baumeln zu lassen. Die letzte Woche sollte dann dazu genutzt werden sich langsam wieder dem Alltag zu widmen, sodass man am ersten Arbeitstag nicht gleich vor einem Berg von Arbeit steht, der den Stresspegel des Körpers sofort wieder in die Höhe schießen lässt, sodass der Urlaub am Ende vollkommen umsonst war.

Planung ist alles

Um den Urlaub in vollem Umfang genießen zu können sollte der Urlaub im Vorfeld so gut wie möglich durchgeplant werden. Ein weiteres wichtige Argument ist, dass der Urlaub im Kontrast zur alltäglichen Arbeit steht. Was das bedeutet ist, dass jemand, der normalerweise viele Entscheidungen treffen muss sollte im Urlaub vielleicht eher zu einem All-Inklusive-Urlaub greifen, bei dem alles organisiert ist. Ist man an der Arbeit jedoch täglich mit Routineaufgaben beschäftigt sollte der Urlaub ruhig etwas abenteuerlicher oder individueller gestaltet werde. Hier könnte man sich zum Beispiel eine Ferienwohnung oder Pension buchen, sodass man bei der Tagesgestaltung vollkommene Freiheit hat.

Sich selbst in den Fokus stellen

Gerade im Familienurlaub ist es auch wichtig, dass man sich ab und zu auch Zeit für sich nimmt, denn auch im Familienurlaub kann es immer wieder zu kollektivem Stress kommen. Auch hier bieten sich private Ferienwohnungen an, da man hier eher Rückzugsmöglichkeiten findet als in einem Hotelzimmer.

Im Endeffekt muss jeder für sich selbst entscheiden, welche Art von Urlaub für einen persönlich die geeignetste Form ist wobei man besonders darauf achten sollte, dass der Urlaub vor allem eines bietet – Erholung!