Vielfältige Angebote für Wellnessreisen in Deutschland – von Ayurveda bis zur Sauna

Wellness – sicher geht die Definition hier sehr oft weit auseinander. Für die einen bedeutet Wellness bereits, sich mit einer Tasse Tee für zehn Minuten auf die Couch zu setzen, bei anderen fängt Wellness erst bei einer Massage an. Das Schöne ist, dass es eigentlich vollkommen egal ist, welche Definition man von Wellness hat, bei angenehmen Wellnessreisen in Deutschland kommt immer jeder auf seine Kosten. Das Angebot ist so vielfältig, dass jeder einzelne seine Art von Wellness bekommen kann.

Massagen sind natürlich noch immer die wichtigsten und beliebtesten Behandlungen bei solchen Wellnessreisen. Dabei geht es längst nicht mehr nur um die einfache Rückenmassage, die man zwar auch bekommen kann, die aber schon längst in den Hintergrund gerückt ist. Viel beliebter sind da Behandlungen aus der indischen Ayurveda-Lehre, so wie beispielsweise die Garshan-Massage, besser bekannt als die Massage mit dem Seidenhandschuh.

Recht exotisch geht es zu, wenn man sich die Lomi-Lomi-Massage gönnt, und alle Leckermäulchen kommen bei einer Hot-Chocolate-Massage auf ihre Kosten. Und ja, die Schokolade ist tatsächlich essbar. Ein weiteres Highlight ist auch immer die Hot-Stone-Massage, diese heißen Steine haben eine unglaublich beruhigende Wirkung.

Aber natürlich besteht die Wellness-Welt nicht nur aus Massagen. Im Angebot gibt es auch Entspannungstechniken wie Yoga oder autogenes Training, Saunen, der Besuch eines Hamams oder auch die beliebten Salzgrotten, die nicht nur bei Kuren, sondern auch gerne im Wellnessbereich eingesetzt werden. Beinahe jeden Tag gibt es neue Wellnessanwendungen im Angebot, und jeder muss für sich entscheiden, was genau zu ihm passt. Die Vielfalt ist groß genug für Wellnessreisen in Deutschland.